Öko-Ferienhaus in Südspanien Nachhaltig in Spanien Urlaub machen und sich im Ferienhaus in Spanien, in Hotelanlagen und natürlich am Strand und in der freien Natur umweltbewusst verhalten wird für immer mehr Spanien-Reisende wichtig

Bio-Urlaub / Öko-Urlaub Spanien

Bio-Urlaub oder Öko-Urlaub Spanien, ökologische Spanien-Reisen oder umweltfreundlicher Spanien-Tourismus sind längst keine Fremdworte mehr. Nachhaltig in Spanien Urlaub machen und sich im Ferienhaus in Spanien, in Hotelanlagen und natürlich am Strand und in der freien Natur umweltbewusst verhalten wird für immer mehr Spanien-Reisende und für die Tourismus-Behörden der einzelnen Spanien-Regionen zum Kriterium. Ohne ökologisches Gleichgewicht in der Natur, das weiss man auch in Andalusien, Katalonien, im Baskenland und auf den zu Spanien gehörenden Inselgruppen, leidet der Tourismus nachhaltig. Die Schönheit wilder Berg- und Vulkanlandschaften, die herrlichen Tauchreviere Strände und die Qualität des Meerwassers sowie die Luftqualität in Innenstädten hat heute direkte Auswirkungen auf die Zahl von Übernachtungen und Touristen in grossen Städten in Spanien wie Madrid und Barcelona, auf die Auslastung der Hotels in Spanien und auf die Anzahl von Badegästen in spanischen Badeorten an sämtlichen spanischen Küsten.
Spanien wird noch immer mit Badeurlaub am Meer verbunden, aber die iberische Halbinsel und die Balearen und Kanaren haben auch im Bereich des Öko-Tourismus viel zu bieten. Urlaub im Öko-Ferienhaus in Spanien oder in der Öko Finca wird immer häufiger bei Reiseanbietern für Öko-Reisen nachgefragt und gebucht. Der Begriff „ökologisch“(ecológicamente) ist in sämtlichen Tourismus-Bereichen von Anreise, und Fortbewegung, Freizeit und Unterhaltung, Unterkunft und Verpflegung auf dem Vormarsch. Von Öko Camping in Spanien auf vielen Campingplätzen und Ökohotels an immer mehr Reisezielen, über Öko- oder Biolandbau bis hin zu ganz neuen Technologien ist im Urlaubsland Nr. 1 eine umfassende Veränderung zu spüren. Ein schönes Beispiel für tollen Bio-Urlaub nahe Tarragona (Katalonien): http://www.vinyolscamp.com/
Vorbei auch die Zeiten, als es im spanischen Supermarkt oder auf den Wochenmärkten für die gekauften Waren ganze Massen von Plastiktüten gab, die später vom Wind in die Landschaft getragen wurden und überall in Massen herumlagen. Aktiver Umweltschutz und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen, starker Ausbau regenerativer Energien und die ökologische Neuausrichtung ganzer Wirtschaftszweige wird in Spanien vor allem auch als grosse Chance für den Tourismus und für die Schaffung neuer Arbeitsplätze angesehen. Spaniens sprichwörtliche Sonne ruft regelrecht nach ihrer Nutzung als Solarenergie und die hohe Jugendarbeitslosigkeit nach schnellen, innovativen Lösungen für mehr Beschäftigung. Bio-Urlaub oder Öko-Urlaub als umweltfreundlicher sanfter Tourismus im Spanien-Urlaub, bietet sich nahezu ideal an.

Foto: VoyageMedia / spanien-netz.com

Für Feriengäste

Für Anbieter

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Markt-Tranzparenz für Spanien-Urlaub
Die Dankbarkeit der Verbraucher – vor allem aber motorisierter Touristen - für das urplötzliche politische Engagement in Sachen Spritkosten dürfte sich angesichts der Realität an den Tankstellen wohl in Grenzen halten.
Song Contest oder Grand Prix auf katalanisch
Eine kleine Geschichte zum Eurovision Song Contest oder Grand Prix de la Chancon aus Katalonien von vor genau 45 Jahren
Ausflug nach Empúries
Sommerferien an der Mittelmeerküste in Spanien und Museum? Das passt scheinbar nicht zusammen...